Sie befinden sich hier: > Familien stärken > Internationaler Tag der Familie

Internationaler Tag der Familie am 15.5.20

Foto: Aktion Jugendschutz

 

Besondere Situationen bedürfen besonderer Lösungen.

Anlässlich des Internationalen Familientages macht ELTERNTALK auf sein
          digitales Angebot
                           aufmerksam.
Gerade in Zeiten von Corona bedürfen Familien und Eltern besonderer Unterstützung.

Daher finden die bewährten Elterngesprächsrunden nun online statt.

Der 15. Mai ist der Internationale Tag der Familie.
Hätten Sie es gewusst? Nein?! Dann ist es ein Grund mehr auf diesen, von den Vereinten Nationen 1993 ausgerufenen Tag aufmerksam zu machen und für eine familienfreundliche Gesellschaft einzustehen. Warum? Weil Familien so unterschiedlich sie auch sein mögen unglaubliches leisten – und das Tag für Tag! Familien vermitteln Kindern Liebe und Geborgenheit, sind Bildungsort und das vermeintlich stärkste Netzwerk der Welt, sie stiften Solidarität zwischen Generationen, erziehen, versorgen, trösten, ermuntern, streiten, lachen, weinen und machen vieles mehr gemeinsam. Kurz: Sie sind das Herz einer Gesellschaft, die kleinste Einheit menschlichen Zusammenlebens und vor allem eins: unersetzlich!  

Dieses Jahr hat die „Coronakrise“ das Familienleben fest im Griff und wird den Alltag auf noch unbestimmte Zeit bestimmen. Auswirkungen auf Erziehung und Begleitung von Kindern bleiben in dieser Ausnahmesituation nicht aus und stellen Familien vor enorme Herausforderungen: Es gilt Kinderbetreuung und Homeoffice unter einen Hut zu bekommen, Kinder beim digitalen Homeschooling zu begleiten, das Zusammenleben auf engem Raum zu gestalten, fehlende Sozialkontakte zu kompensieren, den Tag zu strukturieren, geeignete Freizeitangebote bereitzustellen, Vereinbarungen zur Mediennutzung zu finden sowie Ängste und Zukunftssorgen kindgerecht zu thematisieren.

Um Eltern in dieser schwierigen Phase zu unterstützen und weiterhin in ihrer Erziehungskompetenz zu stärken hat ELTERNTALK ein kostenfreies Online-Angebot entwickelt. Die moderierten Elterngesprächsrunden sind nun als Video-Konferenz möglich. Mit Blick auf die aktuellen Veränderungen und Herausforderungen im Erziehungsalltag bietet ELTERNTALK viele thematische Ansatzpunkte, über die man sich gezielt mit anderen Eltern austauschen kann, z.B.:

  • Coranazeit und der neue Umgang mit Smartphone- und Computernutzung  
  • Coronazeit und Regeln beim digitalen Spielen
  • Coronazeit und die Auswahl von Fernsehsendungen
  • Coronazeit und Freizeitgestaltung
  • Coronazeit und Konfliktlösungen in der Familie
  • Coronazeit und Online-Shopping
  • u.v.m.

„Neugierig geworden? Dann melden Sie sich bei der für Landkreis Schweinfurt zuständigen Ansprechpartnerin Frau Kerstin Stauch Tel. 0151-22287997 oder Susanne Bartsch Tel. 0157-39427792 oder unter www.elterntalk.net

ELTERNTALK basiert auf der Grundidee, dass Eltern Experten ihrer Kinder sind und von einem gemeinsamen Austausch mit anderen Müttern und Vätern sehr profitieren. Das lebensnahe, wirksame Projekt gibt es seit 19 Jahren in ganz Bayern. Normalerweise finden ELTERNTALKs zu Hause oder in öffentlichen Einrichtungen statt. Das Projekt wird aus Mitteln der Bayerischen Staatsregierung gefördert.