Sie befinden sich hier: > Projekte > Fahrradgarage

Fahrradgarage Räume gesucht!

Mobilität ist eine der Grundvoraussetzungen, um zum Arbeits- bzw. Ausbildungsplatz und zur Schule zu kommen oder auch um  Einkäufe zu erledigen. Da es für viele  Menschen oft schwer ist, das Geld für die regelmäßige Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel aufzubringen und die Busverbindungen besonders im Landkreis nicht immer optimal sind, bietet die Diakonie Schweinfurt eine Fahrradausgabe an. Um diese betreiben zu können, werden gespendete Fahrräder  von ehrenamtlichen Mitarbeitern  der Diakonie mit großem Arbeitseinsatz  repariert, registriert und anschließend an Bedürftige  verliehen.
Hierfür stellen die Berater/innen der Diakonie Schweinfurt Personen mit geringem Einkommen einen Berechtigungsschein aus. Gegen Abgabe dieses Abholscheins und einer geringen Kaution in Höhe von 20 Euro kann dann ein Fahrrad auch für den längerfristigen Gebrauch entliehen werden.
Innerhalb von nur dreieinhalb Jahren hat das gut eingespielte Helferteam dieses sehr erfolgreiche Projekt aufgebaut.

Das Angebot wird vor allem in den Sommermonaten überaus rege genutzt. Zu den Nutzern zählen insbesondere Migranten/innen, Studenten/innen, sowie andere Personen mit geringem Einkommen. Bislang verließen bereits 580 Fahrräder sowie auch Rollstühle und Rollatoren die Fahrradgarage.

Spendenübergabe 2015

Sollten Sie eine Möglichkeit für die künftige Unterbringung  der Fahrradgarage haben oder kennen, wenden Sie sich bitte an unsere Mitarbeiterin:
Eleonore Krug,
Tel.: 09721 2087-407 / mobil 0151-54882227
Email: krug.e@diakonie-schweinfurt.de

Die Öffnungszeiten der Fahrradgarage sind jeweils montags von 13:00 bis 15:00 Uhr.
Sie befindet sich in Halle 231 auf dem Gelände der Ledward-Kaserne (ehemalige Erstaufnahmeeinrichtung), Kasernenweg 1